Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Sie sind hier: Startseite

Datenschutz

Kontaktdaten der Verantwortlichen

Die Datenverarbeitung auf unserer Website www.plmk.de erfolgt durch PLMK Beratende Ingenieure als verantwortlicher Betreiber:

PLMK Beratende Ingenieure
Thomas Lenkenhoff
Holger Ehrlichmann
Fritz D. Kegel
Partnerschaftsgesellschaft mbB
Partnerschaftsregister Essen 3478
Probsteigasse 46, 50670 Köln

Telefon (0221) 912831-0
Telefax (0221) 912831-31
E-Mail ing@plmk.de

Als Betreiber dieser Seite nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften und den vorliegenden Informationen zum Datenschutz.

Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Beim Aufruf unserer Website www.plmk.de werden durch den von Ihnen verwendeten Browser automatisch Informationen an den Server des Providers unserer Website gesendet. Diese Informationen werden dort temporär bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Dabei handelt es sich um folgende Informationen:

■ IP-Adresse des anfragenden Rechners
■ Datum und Uhrzeit des Zugriffs
■ Name und URL der abgerufenen Datei
■ Website von der aus der Zugriff erfolgt verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access Providers

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO (Datenschutz-Grundverordung).

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Anzeige der Website auf dem Gerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach DS-GVO Art. 6 abs. 1 S. 1 lit. f.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird von uns nicht vorgenommen.

Cookies, Webanalysedienste, Plugins für soziale Medien, Tools

Wir setzen auf unserer Website weder Cookies, Analysedienste zur Benutzung unserer Website, Plugins für soziale Medien noch anderweitige Tools ein.

Kontaktaufnahme

Wir verwenden kein Kontaktformular auf unserer Website. Wenn Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, werden diese personenbezogene Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens, für die Kontaktaufnahme mit Ihnen und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f.

Weitergabe von Daten

Die Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur, wenn
■ Sie nach DS-GVO Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a ausdrücklich Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
■ die Weitergabe nach DS-GVO Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b im Rahmen der Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist,
■ die Weitergabe nach DS-GVO Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f zur Geltendmachung der Ausübung unserer Ingenieur- und Beratungstätigkeiten erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegend schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Widerspruchsrecht

Werden Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß DS-GVO Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f verarbeitet, haben Sie gemäß DSGVO Art. 21 das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen. Zur Wahrnehmung des Widerspruchrechts richten Sie bitte eine E-Mail an ing@plmk.de.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten richtet sich nach der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Betroffenenrechte und Beschwerderecht

Nach Maßgabe des Art. 15 DS-GVO besteht das Recht, Auskunft über gespeicherte personengebundene Daten zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet worden sein, besteht gemäß Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangt werden sowie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung im Sinne Art. 17, 18 und 21 DS-GVO erhoben werden. Nach Art. 20 DS-GVO kann bei Daten, die auf der Grundlage einer Einwilligung oder eines Vertrages automatisiert verarbeitet werden, das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend gemacht werden.

Wenn die Auffassung vorliegt, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, besteht das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 Bundesdatenschutzgesetz BDSG).